Linz zu Gast bei den Bäckerjungen

Trier-Tarforst, Koblenz II und jetzt Andernach – drei harte Brocken hintereinander hat die Kaiserbergelf nach der Winterpause zu bewältigen. In den ersten beiden Partien konnten Teilerfolge verbucht werden, beide Male trennte man sich 0:0 vom Gegner.

Am Sonntag ist Linz zu Gast bei den Bäckerjungen, die als Vierter der Rheinlandliga den Aufstieg noch nicht abgeschrieben haben. Andernach bestritt vergangene Woche das erste Spiel nach der Winterpause. Beim SV Morbach trennte sich die Elf von Trainer Kowalski 2:2
von den Hunsrückern. Erst kurz vor Schluss gelang Morbach der Ausgleich.

Die Becker-Schützlinge wissen, wie schwer die Begegnung gegen Andernach wird. Im Hinspiel am 27. August verlor man verdient mit 1:3,
den 1:2 Anschlusstreffer markierte seinerzeit Michael Fiebiger. In den ersten beiden Spielen mussten viele Stammkräfte ersetzt werden, es bleibt zu hoffen, dass die Personalsituation am Sonntag besser aussieht. Anstoß der Partie ist um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Stadionstraße in Andernach.

2018-03-02T20:48:04+00:00März 2, 2018|1. Mannschaft, Fußball|