Vierter Sieg im vierten Heimspiel

Am Sonntag stand für unsere Reserve der Rheinlandligamannschaft das 4. Heimspiel der laufenden Saison auf dem Programm. Gast war die SG aus Neuwied, die aus ihren bisherigen 8 Partien 15 Punkte mitnehmen konnte und auf dem 5. Tabellenplatz rangierte. Ziel unserer Elf war es im direkten Duell diesen Platz in der Tabelle zu erobern.

Viel Kampf in der ersten Hälfte

Bei ungemütlichen 15 Grad verirrten sich circa 30 Zuschauer auf den Linzer Kaiserberg, die vor allem in der ersten Halbzeit ein echtes Kampfspiel mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld sahen. Durch die ständigen Spielunterbrechungen wollte kein wirklicher Spielfluss aufkommen und Torchancen blieben hierdurch Mangelware. In den ersten 20 Minuten gab es lediglich eine echte Tormöglichkeit auf beiden Seiten, die jedoch nicht genutzt bzw. durch unseren Torwart Jan Lück entschärft werden konnte. Es dauerte bis zur 27. Minute ehe unser Kapitän Jannis Stüber den Ball in der eigenen Hälfte erobern konnte und Mario Seitz mit einem wunderschönen Flugball auf die Reise schickte. Mit einer präzisen Ballannahme ließ er den beiden Innenverteidigern keine Chance und blieb vor dem Torwart eiskalt – 1:0 (27.). Mit der 1:0-Führung für unsere Zweite ging es dann auch in die Halbzeitpause.

2:0 bringt Sicherheit

Kurz nach der Pause konnte Guido Lemke rund 20 Meter vor dem Neuwieder Tor nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Freistoß nahm sich Joscha Brandt und zirkelte den Ball an der Mauer vorbei in die Maschen – 2:0 (55.). Mit der 2:0-Führung im Rücken wurde unsere Elf immer sicherer und ließ Ball (und Gegner) in der Folge sehr gut laufen. Unsere Abwehr um Thomas Weißenfels, Tobias Baars, Kai Jäger und Jannis Stüber stand über die gesamte Spieldauer sehr sicher und ließ kaum Torchancen zu. Für die Vorentscheidung sorgte der eingewechselte Fatos Hoxhaj in der 82. Spielminute, als er im 5-Meter-Raum der Gäste eine Hereingabe über die Torlinie drückte. Kurz darauf erhöhte Guido Lemke sogar noch auf 4:0 (85.).

„Es war ein wichtiger Sieg, da wir uns in der ersten Halbzeit sehr schwer getan haben. Mit zunehmender Spieldauer fanden wir immer besser ins Spiel und haben am Ende verdient gewonnen.“, sagte unser Coach Noel Kipre nach dem Spiel. Für unsere Zweite war es der 4. Sieg im 4. Heimspiel. Bereits am kommenden Mittwoch geht es im Nachholspiel beim CSV Neuwied weiter. Gespielt wird auf dem Rasenplatz in Hüllenberg, Anstoß ist um 19:30 Uhr. Also kommt vorbei und unterstützt unsere Zweite!

Für den VfB Linz II spielten:
Jan Lück – Thomas Weißenfels, Tobias Baars, Kai Jäger, Jannis Stüber (C) – Joscha Brandt, Maximilian Henze (68. Simon Lukas Rösler) – Mario Seitz, Guido Lemke, Moritz Rott (83. Tim Huerter) – Talan Emmerich (74. Fatos Hoxhaj)

2018-10-07T22:10:51+00:00Oktober 7, 2018|2. Mannschaft, Fußball|