Zwei Linzer werden eine Halbzeit zu Neuwiedern

Zu einem Freundschaftsspiel trafen sich am Samstag, den 03.11., unsere F1-Junioren und die F-Jugendlichen des HSV Neuwied. Die Neuwieder traten mit dem jüngeren Jahrgang an, zudem hatten sie noch zu wenig Spieler dabei. So einigten sich die Teams, dass jeweils ein Spieler aus Linz die Neuwieder eine Halbzeit unterstützten sollte. In der ersten Halbzeit war Max Warmth und in der zweiten Halbzeit Neo Leko ein „Neuwieder“. Trotzdem setzten sich unsere Jungs des VfB Linz am Ende mit 18:2 (7:1) Toren durch. Die beiden Neuwieder Treffer steuerten zudem Max Warmth und Neo Leko bei.

Für beide Mannschaften war es eine weitere Gelegenheit dazu zu lernen. So sahen es dann auch die beiden Trainer Dirk Fink (Neuwied) und Klaus Warmth (Linz).

Für Linz spielten: Lenox Nietzard; Felix Klaes; Ben Kirsch; Conner Hohle; Neo Leko; Ben Hansult, Felix Weber und Max Warmth.

Die Torschützen waren: Ben Hansult (8); Conner Hohle (4); Felix Weber (3); Neo Leko (1); Max Warmth (1); Eigentor des Gegners (1)

2018-11-05T10:19:36+00:00November 5, 2018|F-Junioren, Fußball|