Souverän erkämpfter Auswärtssieg im Wiedtal

Die A-Junioren traten als Tabellenführer gestern im Wiedtal, bei der gastgebenden JSG Wiedtal-Niederbreitbach, an. Vor der Partie warnte Trainer Kevin Schopp sein Team vor der Aufgabe auf dem ungewohnten und tiefen Rasenplatz.

Er sollte recht behalten, denn auf dem nassen Rasenplatz waren andere Tugenden als Schönspielen gefragt. Umso erfreulicher zu sehen, wie die Jungs dies umsetzten. Die Mannschaft nahm den Kampf direkt an und kam über diesen auch zu einigen schönen Aktionen. Die gute Zweikampfführung, besonders in der Defensive, zeichnete sich dafür verantwortlich, dass endlich mal wieder die Null stand. Vorne sind die Jungs immer für ein bis zwei Tore gut und so siegte die JSG letztlich verdient mit 3:0 (2:0).

Mitter der ersten Hälfte war ein Einwurf Ausgangspunkt der Führung. Der Ball kam zu Tobias Weber, der seinen Gegenspieler stehen ließ und mit einem strammen Schuss aus 16 Metern traf – 1:0 (20.). In der 37. Minute gab es Freistoß für unsere JSG. Manuel Simons legte sich den Ball zurecht und nach wenigen Schritten Anlauf stand es 2:0. Mit der sicheren Zwei-Tore-Führung gingen die Teams in die Pause. Im Anschluss spielte die Mannschaft die zweite Hälfte ziemlich souverän runter. Die Gastgeber kamen nicht mehr gefährlich vor unser Tor. Fünf Minuten vor Abpfiff  entschied der gut leitende Schiedsrichter Eric Schmitz auf Strafstoß für unsere Jungs. Manuel ließ sich nicht zweimal bitten und machte mit dem 3:0 den Deckel drauf.

Trainer Kevin Schopp war im Anschluss an die Partie sehr zufrieden und lobte vor allem die kämperische Einstellung seiner Mannschaft. Am kommenden Samstag, den 03.11.2018, empfängt unsere JSG die Jugendspielgemeinschaft aus Weitefeld. Die Begegnung wird um 15:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Erpel angepfiffen.

2018-10-28T11:41:19+00:00Oktober 28, 2018|A-Junioren, Fußball|