Kaiserberg fest in Kinderhand

Es war wieder einmal ein wahres Sommermärchen auf dem Linzer Kaiserberg. Bundestrainer Jogi Löw muss sich auch nach dem enttäuschenden Abschneiden bei der WM keine Sorgen um die Zukunft der Nationalelf machen. Beim Fußballcamp des gastgebenden VfB Linz in Kooperation mit der Fußballschule Doppelspass konnten 48 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren ihrer Fußballbegeisterung freien Lauf lassen. Kindgerechtes Fußballtraining und originelle Spielformen standen im Vordergrund. Filigrane Dribbelparcours, Technik- und Passübungen oder die Schussgeschwindigkeitsmessmaschine sorgten für jede Menge Abwechslung.

Fußball macht hungrig: Am Mittag wurden die jungen Kicker im Vereinsheim mit leckerem Essen verwöhnt. Nachmittags standen Spiel- und Turnierformen auf dem Programm. Ruhmreiche Vereine wie Juventus Turin, Real Madrid, Manchester United, sowie natürlich auch Bayern München und Borussia Dortmund, spielten um Titel und Ehre. Unvergessliche Siege wurden gefeiert, dramatische Niederlagen mussten verdaut werden.

Beim Fußballabzeichen stellten die Nachwuchskicker am Ende der Woche ihr Können unter Beweis. Bei hochsommerlichen Temperaturen achtete das Trainerteam natürlich auf genügend Trinkpausen und baute zur Erfrischung gleich mehrere Planschbecken zur Erfrischung auf.

„Für uns als Verein war es eine tolle Geschichte“, sagte VfB-Jugendleiter Enrico Düsel. „Wir freuen uns, dass wieder so viele Kinder mit Begeisterung und Spaß dabei waren.“ Während der fünf Tage besuchten auch zahlreiche Eltern, Großeltern oder Freunde das Fußballcamp, um die Fortschritte bei den Fußballstars von morgen zu bewundern. Alle Campkinder erhielten eine komplette adidas-Fußballausrüstung, den neuen-Bundesligaball, eine Trinkflasche sowie eine Erinnerungsurkunde.

„Wir bedanken uns ganz herzlich beim VfB Linz für die Gastfreundschaft und die perfekten Rahmenbedingungen“, resümierte Michel Maur von der Fußballschule Doppelspass am Ende des einwöchigen Sommercamps. „Es ist eine tolle Kooperation. Wir freuen uns schon auf die nächste Auflage in 2019.“

2018-08-10T12:57:23+00:00August 10, 2018|Fußball, Jugend|