28.07.2017 22:25

Vier Tore von Manuel Simons beim 4-2 Erfolg der A-Junioren über Leubsdorf

Kategorie: Fußball, A-Junioren

Nach dem Spiel am Mittwoch gegen den Rheinlandligisten VfL Oberbieber stand gestern Abend mit der Herrenmannschaft des SV Leubsdorf ein ganz anderer Gegner auf dem Platz. Das Treffen vor dem Spiel war sehr nett, viele der Leubsdorfer spielten früher in Linz, einige trainierte Co-Trainer Gannot früher in der C- bzw. B-Junioren, einige spielten früher mit Trainer Kevin Schopp zusammen. Die Leubsdorfer sollten die etwas körperlich robusteren Gegner simulieren, auf die unsere JSG während der Saison in der Bezirksliga treffen wird und das zeigten sie auch auf dem Platz.

Unsere Jungs sollten eigentlich den Ball laufen lassen und sich auf die Formation und die Zuordnung in der Abwehr konzentrieren, leider funktionierte dies nicht. Leubsdorf ließ den Jungs keine Zeit den Ball anzunehmen und gewann zunächst die Mehrzahl der Zweikämpfe. Es dauerte eine ganze Zeit bis die Mannschaft sich darauf eingestellt hatte. Die Platzbedingungen waren ebenfalls schwierig - für beide Mannschaften. Obwohl der Aschenbelag erst kürzlich ausgetauscht wurde, konnte auch der neue Belag den heftigen Dauerregen nicht schnell genug abgeben, so dass sich immer mehr Pfützen bildeten, die es allen schwierig machte den Ball vernünftig zu verarbeiten. Es entwickelte sich eine nasse, schlammige Angelegenheit mit vielen Ballverlusten und wenig gutem Fußball.

In der 15. Minute gingen die Gastgeber durch einen gut ausgeführten Freistoß in Führung. Nur fünf Minuten später glich Manuel Simons für die JSG aus, als er einem Verteidiger den Ball klaute und diesen eiskalt  versenkte. In der 42. Minute fast eine Kopie des Ausgleichs, Manuel nimmt einem Abwehrspieler den Ball weg und schließt erfolgreich ab - 2:1. Noch vor dem Seitenwechsel macht Manuel den lupenreinen Hattrick perfekt. Maxi Mohr spielt den Ball die Außenlinie entlang, Manuel zieht in den Sechzehner und versenkt zum 3:1. In der zweiten Halbzeit erhöhen die Jungs gar auf 4:1, Besnik Mamuti leistet die Vorarbeit und Manuel macht sein viertes Tor an dem Abend. Leubsdorf kam 20 Minuten vor Schluss zum 2-4 durch ein Eigentor von Enrico Bonn, der den Ball nach einer Ecke am kurzen Pfosten in den eigenen Maschen versenkte.

Es war kein herausragendes Spiel, was sicherlich auch den äußeren Bedingungen geschuldet war. Dennoch war es eine gute Einheit, aus der alle etwas mitnehmen konnten.

Für die JSG spielten:
Felix Muders, Alexander Derr, Besnik Mamuti, Mirza Sljkovic, Marek Nixdorf, Till Wagner, Manuel Simons, Kevin Kraus, Maxi Mohr, Albanot Zeneli, Enrico Bonn, Florent Tahiri, Tobias Beinfohr, Joel Hoffmann